Grubenflitzer belegen beim 1. IHD-Sachsenpokal Platz 3 12.05.2018

Am 06. Mai fand in Chemnitz die Erstauflage des IHD-Sachsenpokals statt. Für die Grubenflitzer Nochten, als eine der 8 teilnehmenden Mannschaften, war die Herausforderung ohne Training groß. Dennoch konnte man nach anfänglichen Schwierigkeiten mit einer geschlossenen Teamleistung überzeugen und sich am Ende Platz 3 sichern.

In der Vorrunde traf das Team aus der Lausitz auf Mannschaften aus Leipzig (2:0), Glauchau (2:0) und Chemnitz (3:0). Überraschenderweise konnte man sich ohne Gegentor Rang 1 in der Vorrunde sichern. Damit wartete im Halbfinale der SIHL-Meister der letzten Jahre, die Golden Hornets Olbersdorf. Hier unterlagen die Grubenflitzer nach einer 2:1-Führung unglücklich mit 2:3 und verpassten somit knapp den Einzug in Runde 2 des IHD-Pokals. Das Spiel um Platz 3 gewann man anschließend mit 6:0.

Nachfolgend alle weiteren Ergebnisse:

 

Vorrundenspiele
Wilde Sau Glauchau - Chemnitz Ronny Kollektiv   3:0
Golden Hornets Olbersdorf - Dresden Rollmöpse   4:0
Grubenflitzer Nochten - Inlinehockey Leipzig   2:0
SG Erfurt/Halle - Dresden TaranTUlas   2:1
Wilde Sau Glauchau - Grubenflitzer Nochten   0:2
Golden Hornets Olbersdorf - SG Erfurt/Halle   2:2
Chemnitz Ronny Kollektiv - Inlinehockey Leipzig   0:0
Dresden Rollmöpse - Dresden TaranTUlas   0:4
Wilde Sau Glauchau - Inlinehockey Leipzig   2:3
Golden Hornets Olbersdorf - Dresden TaranTUlas   0:0
Chemnitz Ronny Kollektiv - Grubenflitzer Nochten   0:3
Dresden Rollmöpse - SG Erfurt/Halle   2:4

Platzierungsspiele
Grubenflitzer Nochten - Golden Hornets Olbersdorf   2:3
Inlinehockey Leipzig - SG Erfurt/Halle   2:4
Wilde Sau Glauchau - Dresden Rollmöpse   0:4
Chemnitz Ronny Kollektiv - Dresden TaranTUlas   0:6
Grubenflitzer Nochten - Inlinehockey Leipzig   6:0
Wilde Sau Glauchau - Chemnitz Ronny Kollektiv   2:3 n.P.
Dresden Rollmöpse - Dresden TaranTUlas   2:1
Golden Hornets Olbersdorf - SG Erfurt/Halle   3:2 n.P.

Endplatzierung
1. Golden Hornets Olbersdorf
2. SG Erfurt/Halle
3. Grubenflitzer Nochten
4. Inlinehockey Leipzig
5. Dresden Rollmöpse
6. Dresden TaranTUlas
7. Chemnitz Ronny Kollektiv
8. Wilde Sau Glauchau

 

8 Mannschaften bei der Erstaufauflage des IHD-Sachsenpokals am 06. Mai in Chemnitz 02.05.2018

Bei der Erstauflage des IHD-Sachsenpokals am 06. Mai in Chemnitz gehen 8 Mannschaften an den Start. Neben den sieben Teams der Sächsischen Inlinehockey Liga ist auch Glauchau, die sich dieses Jahr aus der SIHL zurückgezogen haben, dabei.

Aufgrund der hohen Teilnehmeranzahl wurde sich für eine Gruppenphase mit anschließender Platzierungsrunde als Spielmodus entschieden. In der Vorrunde beträgt die Spielzeit 1x15 Minuten, in der Platzierungsrunde 1x20 Minuten. Gespielt wird nach den Regeln der Sächsischen Inlinehockey Liga mit Mittellinienabseits und Icing. Für die Einhaltung der Regeln sorgen zwei Schiedsrichter und das Kampfgericht. Vor dem jeweils ersten Spiel erfolgt eine 10-minütige Einspiel-phase.

Das erste Spiel beginnt 10.00 Uhr. Gegen 14.40 Uhr wird die Platzierungsrunde beginnen. Das Finale beginnt gegen 17.30 Uhr. Den gesamten Spielplan findet ihr hier oder durch einen Klick auf das Bild.

Für das leibliche Wohl sorgt der Asia-Imbiss am Eissportzentrum. Der Eintritt ist frei, also kommt einfach vorbei!

 

 

 

Turniersieg in Berlin 23.04.2018

Eine Delegation der Grubenflitzer folgte gestern einer Einladung der Berlin Bravehearts und nahm als Saisonvorberetung an deren Turnier teil. Obwohl die Inlinehockeysaison 2018 gerade erst angefangen hat, konnten die Lausitzer überzeugen und sich den 1. Platz sichern.

Ergebnisse:

Grubenflitzer Nochten - EHC Eismammuts Uckermark   4:1
Grubenflitzer Nochten - Eintracht Falkensee   6:5
Grubenflitzer Nochten - Berlin Bravehearts   6:2
Grubenflitzer Nochten - Polarstern Potsdam   8:0

 

Einladung zum 1. IHD-Sachsenpokal 06.04.2018
Wie angekündigt wird am 06. Mai der 1. IHD-Sachsenpokal im Eissportzentrum Chemnitz ausgetragen. Hierfür stehen nun die Einladung und die Anmeldeformulare im Download bereich bereit. Alle weiteren Informationen folgen nach der Anmeldefrist am 01. Mai 2018!

 

Saison 2018 steht in den Startlöchern 10.04.2018

Nach der Absage vom Team Wilde Sau Glauchau werden in der Saison 2018 nur 7 Mannschaften an den Start gehen. Die Saison soll am 27. Mai in Dresden starten. Es sind vier weitere Spieltage in Chemnitz, Crimmitschau, Dresden und Weißwasser/Niesky geplant.

Nach Bestätigung der Termine wird der Spielplan umgehend veröffentlicht.

 

1. IHD-Sachsenpokal 04.04.2018

Neben dem regulären Spielbetrieb organisiert die Sächsische Inlinehockey Liga unter der Schirmherrschaft des Deutschen Rollsport & Inline Verbands in diesem Jahr erstmalig den IHD-Sachsenpokal. Dieser gilt als 1. Runde des IHD-Pokals und ermöglicht dem Erst- und Zweitplatzierten die Teilnahme an Runde 2 des IHD-Pokals bis hin zum Final Four Turnier am 10. November.

Im vergangenen Jahr war der Gedanke einer Verzahnung der IHD mit der SIHL gewachsen und ein Allstar-Team der Sächsische Inlinehockey Liga nahm am IHD-Pokal teil. Nun soll die Verzahnung im Rahmen des IHD-Sachsenpokals weiter vorangetrieben werden. Als Spielort wurde das Eissportzentrum Chemnitz gewählt, da die Bemühungen um den IHD-Pokal vorrangig dem Chemnitzer Ronny Kollektiv zu verdanken ist. Der Termin ist noch in Abstimmung mit dem IHD. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der IHD-Sachsenpokal am 06. Mai stattfinden.

Anmelden kann sich jedes Team aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Teilnehmeranzahl ist allerdings auf 12 begrenzt! Die Anmeldeformulare werden ab 16.04. zum Download bereitstehen.

 

Anmeldung zur SIHL-Saison 2018 05.03.2018

Der Verein Grubenflitzer Nochten e.V. organisiert auch in diesem Jahr wieder die Sächsischen Inlinehockey Liga. Anmeldungen dazu können bis zum 01. April eingereicht werden. Alle erforderlichen Unterlagen und Informationen zu der Teilnahmegebühr sowie dem Regelwerk findet ihr hier.